Landwirtschaft
Zuhause > Landwirtschaft

Ertragssteigerung in der Landwirtschaft mit Bor

Pflanzen gedeihen auf Anbauflächen, die mit ein wenig Bor angereichert wurden, besser, und die Qualität der Erträge steigt deutlich. Dank seiner außergewöhnlichen Wirkung auf Pflanzen wird Bor heute in der Landwirtschaft häufig eingesetzt. Pflanzen, die nicht ausreichend mit Bor versorgt werden, sind zwar entwicklungsfähig, doch ihre Früchte und Samen können nicht die gewünschte Qualität erreichen. Mit der Anwendung von Bor lassen sich Einbußen bei Frucht- und Saatguterträgen verhindern. Der fachgerechte Einsatz von Bor sorgt dafür, dass Anbauflächen aufgewertet werden und die Landwirte hohe Gewinne zu niedrigen Kosten erzielen.

 

Hohe Erträge zu niedrigen Kosten mit Bor

Die Dosis an Bor, die angewendet wird, um bei Nutzpflanzen den höchstmöglichen Ertrag zu erzielen, ist von großer Bedeutung für die Entwicklung der Pflanzen und das Erreichen der gewünschten Qualität. Fehler bei der Dosierung und Anwendung können unerwünschte Konsequenzen haben und die Pflanzen schädigen. Richtig dosiert und angewendet hingegen trägt Bor zu optimalem Pflanzenwachstum und höchster Ertragsqualität bei.

 

Die notwendige Prise Bor für die Landwirtschaft: Etidot-67

Etidot-67 wurde 2010 in F&E-Projekten der Spezialisten von Eti Maden entwickelt und dient der Ertragssteigerung bei landwirtschaftlichen Nutzpflanzen. Etidot-67 ist ein wichtiges Nährmittel für Pflanzen, das aus der Reaktion von Borax und Borsäure entsteht und 20,8 % Bor enthält. Etidot-67 ist ein speziell auf die Landwirtschaft zugeschnittenes Produkt. Es wird in Wasser gelöst und kann sowohl auf Böden als auch auf Blättern angewendet werden. Auch als Pestizid und zum Schutz von Holzmaterialien vor Pilzbefall und anderen Schädlingen ist es hervorragend geeignet.

 

AB Etiproducts OY
Piispanportti 5, 02240 Espoo, Finland
Telephone
Telephone: +358 98194440
Fax: +358 981944444
E-mail
sales@etiproducts.com

® 2018 Eti Maden